Geschichte bis 2008 - Kurzübersicht

Geschichte der Städtepartnerschaft Wesel - Hagerstown

 

19.09.1951
Stadtdirektor Dr. Reuber bittet bei der Operation Democracy Town Affiliation in New York um ein Partnerschaftsverhältnis zu einer amerikanischen Stadt.

 

13.-16.12.1951
Oberkreisdirektor Dr. von Bönninghausen weilt während seines USA-Besuches in Hagerstown und findet in Hagerstown eine zu einer Partnerschaft mit Wesel bereite Stadt.

 

07.01.1952
Mit einem Briefwechsel der Bürgermeister beginnen die offiziellen Kontakte zwischen den beiden zukünftigen Partnerstädten.

 

10.03.1952
Die Weseler Stadtvertretung beschließt, eine Partnerschaft mit Hagerstown einzugehen.

 

21.09.1952
In einer Festversammlung in Hagerstown verkündet Mayor Mills offiziell das Schwesterstadtverhältnis.

 

31.10.-17.11.1954
Die Wesel-Ausstellung wird im Rahmen des ersten offiziellen Besuches in der Partnerstadt im Washington County Museum of Fine Arts in Hagerstown gezeigt. Die Weseler Abordnung hält sich 45 Tage in den USA auf.

 

04.12.1955
Der Zonta-Club in Hagerstown übersendet eine Spende von 676 DM zur Anschaffung von Kinderwäsche und notwendigen Gebrauchsgegenständen für die Insassen des Hauptdurchgangslager.

 

10.06.1955
In Wesel wird die Gesellschaft zur Pflege des Schwesterstadtverhältnisses Hagerstown/USA – Wesel/Deutschland e.V. gegründet.

 

28.08.-11.09.1955
Im Rahmen des ersten offiziellen Besuches einer Hagerstowner Delegation vom 23. August bis zum 13. September finden in Wesel die Amerika-Festtage statt. Die Veranstaltung beginnt mit der Eröffnung der Hagerstown-Ausstellung im Rathaus.

 

02.09.1956
Die Lehrerin Ms. Rachael Sheetz aus Hagerstown trifft in Wesel ein, wo sie bis zu ihrer Abreise am 4. Juli 1957 an der Oberstufe des Städtischen Mädchengymnasium unterrichten wird.

 

24.01.1958
Der Schreinergeselle Günter Langner reist als handwerklicher Sendbote Wesels für ein Jahr nach Hagerstown.

 

27.07.1962
Wesel und Hagerstown nehmen um 0.42 mit einem Telefongespräch den Fernsprechverkehr per Satellit zwischen Deutschland und den USA in Betrieb.

 

24.08.1962
Ms. Sheetz aus Hagerstown tauft anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Partnerschaft im Sporthafen ein Ruderboot auf den Namen "Hagerstown".

 

14.12.1962
Am Turm des Weseler Rathauses wird eine Bronzetafel zur Erinnerung an das Schwesterstadtverhältnis angebracht. Die Tafel zeigt eine Blume der Freundschaft, die aus dem Schnittpunkt zwei sich schneidender Kreise sprießt.

 

22.12.1967
Hagerstown übersendet 1100 DM als Baufonds für das Altenheim, das noch errichtet und den Namen des verstorbenen Bürgermeisters Kurt Kräcker erhalten soll.

 

27.04.-14.05.1972
42 Mitglieder des Fusternberger Männergesangsvereins "Eintracht 1880" unternehmen, finanziell durch Stadt und Kreis unterstützt, eine seit langem geplante Konzertreise nach Hagerstown und anderen Städten in den USA. Sie werden vom Landrat Willi Breuer, dem Vorsitzenden der Gesellschaft zur Pflege des Schwesterstadtverhältnisses Hagerstown/USA – Wesel/Deutschland e.V. begleitet.

 

30.06.1972
Zwei Schülerinnen aus Hagerstown, die für sechs Wochen den Kreis Rees besuchen, werden vom Vorsitzenden der Schwesterstadtgesellschaft empfangen.

 

05.-11.11.1972
Die Gesellschaft zur Pflege des Schwesterstadtverhältnisses veranstaltet zum 20jährigen Bestehen der Partnerschaft eine Amerikawoche.

 

25.05.1976
Die Gesellschaft Weseler Städtefreundschaften e.V. wird aufgelöst.

 

17.08.-07.09.1976
51 Mitglieder des Männergesangsvereins Fusternberg brechen zu einer dreiwöchigen Konzertreise nach Kanada und in die USA auf, wo sie unter anderem in Hagerstown auftreten.

 

01.10.1977
Mit einer Festversammlung wird das 25jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert. Unter den 20 Gästen aus Hagerstown ist auch die mittlerweile 80jährige Lehrerin Rachael Sheetz.

 

28.09.1980
Während des Besuches von Mayor Varner L. Paddack wird die Borkener Straße in Hagerstownstraße umbenannt.

 

21.09.1982
Bürgermeister Schneider führt zum 20. Jahrestag des Telstar-Gespräches und 30. Geburtstag der Städtepartnerschaft ein von der Bundespost gesponsertes öffentliches Telefonat mit seinem Amtskollegen Frush in Hagerstown.

 

22.09.1986
Während des Besuches von Mayor Steven T. Sager wird ein Schüleraustauschprogramm verabredet. Bereits im folgenden Jahr und dann alle zwei Jahre besuchen Schüler des Konrad-Duden-Gymnasiums Hagerstown. In den dazwischen liegenden, geraden Jahren weilen Hagerstowner

Schüler in Wesel.

 

02.01.1987
Mayor Steven T. Sager und seine Braut Carroll Hirrs heiraten im Weseler Standesamt. Trauzeugen sind die Amtskollegen aus Wesel und Felixstowe, Volker Haubitz und Richard Holland.

 

22.06.-20.07.1988
Fünf Schüler und zwei Lehrer aus Hagerstown besuchen Wesel im Rahmen des Schüleraustausches.

 

13.06.1990
13 Schüler aus Hagerstown werden vom Bürgermeister empfangen.

 

06.10.-13.10.1990
In Hagerstown wird während des Besuches von Bürgermeister Schneider und Stadtdirektor Meier eine rund drei Kilometer lange Straße auf den Namen "Wesel Boulevard" getauft.

 

07.06.1991
Bürgermeister Schneider pflanzt zwei Eichen, das Geschenk der Stadt Hagerstown zum 710 jährigen Stadtjubiläum, vor dem Bahnhof.

 

20.02.1992
An den Ortseingängen von Wesel werden neue Schilder mit den Namen der Partnerstädte aufgestellt.

 

22.09.1992
Zum 40. Jahrestag der Partnerschaft pflanzen Mayor Steven T. Sager und Bürgermeister Schneider auf dem Bahnhofsvorplatz einen Ahornbaum als symbolisches Zeichen der Freundschaft.

 

Oktober 1999 - Ein eigens für die Reise zusammengestellter Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Wesel besucht, geleitet vom Weseler Pfarrer Albrecht Holthuis, Hagerstown.

 

21.06.2000 - 6.7.2000
20 Jugendliche aus Hagerstown, die für einige Wochen Wesel besuchen, werden vom Bürgermeister empfangen.

 

15.-23.08.2000
Eine Delegation der Weseler Bürgerschützen besucht Hagerstown.

 

14.09.2000
Im evangelischen Gemeindezentrum am Lauerhaas wird der Verein "Partnerschaftsvereinigung Wesel-Hagerstown (USA) e.V. gegründet. Vorsitzender ist Pfarrer Albrecht Holthuis.

 

Ostern 2001         20 Weseler Schüler des Konrad Duden Gymnasiums in Hagerstown zum Schüleraustausch

 

2002       Besuch von ca.20 Bürgern und 20 Jugendlichen  der Stadt Hagerstown anlässlich der Feiern zum Jubiläum des Partnerstadtverhältnisses zwischen Wesel und Hagerstown. In der Niederrheinhalle Wesel findet eine Festveranstaltung mit Musik und Darbietungen der Gastgeber und Gäste statt. Im Theater der Stadt Wesel wird durch den Bürgermeister Jörn Schroh ein feierlicher Festakt eröffnet. Alle Gäste machen auf dem Rhein eine Tour mit der River Lady.

 

Oktober 2002   Eine Gruppe von 40 Weseler Bürgern und Jugendlichen der Zirkusgruppe Butterfly des KDG fahren in die USA.

 

Mai 2003        20 Schüler des KDG Wesel fahren in die USA und Besuchen Hagerstown zum Schüleraustausch.

 

Juni/Juli 2004    20 Schüler der North Hagerstown High School besuchen Wesel , Präsident Stephen Lenhart der Hagerstown Wesel Sister City Affiliation kommt ebenfalls für ein paar Tage nach Wesel.

 

März 2005      Dr. Ernst Trapp, Mitglied der Partnerschaftsvereinigung und Mitglied des Rotary Club führt Gespräche in Hagerstown, um Kontakte zwischen den Rotary Clubs der beiden Städte aufzubauen.

 

Mai 2005    20 Schüler des Konrad Duden Gymnasiums in Begleitung von Oberstudiendirektor Dr. Schott sowie drei weiteren Lehrern besuchen die Partnerstadt Hagerstown.

 

Dezember 2005     Stephen Lenhart, Präsident der Hagerstown Wesel Sister City Affiliation erkrankt schwer. Weseler Bürger und Mitglieder der Partnerschaftsvereinigung wünschen ihm alles Gute.

 

2006    Stephen Lenhart, Präsident der Hagerstown Wesel Sister City Affiliation stirbt an seiner schweren Erkrankung. Zahlreiche Mitglieder und Bürger aus Wesel trauern mit seiner Frau Connie und den Kindern. Stephen hat in seiner Amtszeit die Partnerschaft mit neuem Leben erfüllt und für einen engeren Kontakt gesorgt.

 

Juni 2006   20 Schüler und Schülerinnen aus Williamsport (Nachbarstadt von Hagerstown) und Hagerstown besuchen im Rahmen des Schüleraustauschs des Konrad-Duden Gymnasiums wieder die Partnerstadt Wesel. Neben dem Empfang bei der Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, dem Side Trip durch Deutschland und den vielen unvergessenen Grillabenden bei den verschiedenen Gastgebern ist auch das Sommerfest mit der Partnerschaftsvereinigung im Gemeindehaus am Lauerhaas unvergessen. Unter der Leitung von Jay und Carol Nase genießen die amerikanischen Jugendlichen das wunderbare Sommerwetter und die tolle Stimmung der gleichzeitig stattfindenden Fußballweltmeisterschaft in Deutschland. Auch die Mannschaft der USA ist an der WM beteiligt, scheidet aber schon früh aus.

 

November 2006  Zum amerikanischen Thanksgiving Day am letzten Donnerstag im November treffen sich zahlreiche Mitglieder der

Partnerschaftsvereinigung zu einem traditionellen Thanksgiving Essen im Gemeindehaus am Lauerhaas und genießen dort einen riesigen Truthahn nebst den üblichen Beilagen in gemütlicher Runde.

 

Januar 2007    Anna Lena Wolsing, Studentin der Anglistik und Romanistik und Tochter des Vorsitzenden der Partnerschaftsvereinigung Wesel Hagerstown, Richard Wolsing, absolviert ein 8-wöchiges Praktikum and verschiedenen Schulen in der Partnerstadt Hagerstown.

 

März 2007    Michael Heyser´, Leiter der Bauabteilung der Stadtverwaltung in Hagerstown ist Nachfolger von Stephen Lenhart als Präsident der Hagerstown Wesel Sister City Affiliation.

 

April 2007     20 Schüler und Lehrer des Konrad-Duden Gymnasiums aus Wesel  fahren nach Hagerstown zum regelmäßigen Schüleraustausch          

Juni 2007     Connie Lenhart besucht im Rahmen einer Europareise Wesel

 

September 2007     11 Mitglieder und Freunde der Partnerschaftsvereinigung Wesel-Hagerstown e.V. besuchen anlässlich des 55-jährigen Bestehens der Partnerschaft New York - Hagerstown- und Washington vom 25. 9. bis 5.10.2007

 

November 2007    2. Thanksgivingtreffen der Mitglieder und der Mitreisenden nach Amerika. Diashow und Truthahnessen in gemütlicher Runde.

 

April 2008

Jahreshauptversammlung der Partnerschaftsvereinigung – Wiederwahl des Vorstandes. (Richard Wolsing, Herwart Scheitler, Karl-Heinz Labeda, Wolfgang Roehl.) Albrecht Holthuis und Hanne Eckhardt werden Beisitzer.

 

Juni 2008

19 amerikanische Schüler aus Hagerstown und Williamsport unter der Leitung von Jay und Carol Nase besuchen Wesel und bei ihrer traditionellen Deutschlandrundreise erstmals auch den Osten Deutschland u.a. Weimar und Berlin.

 

Oktober 2008  Präsidentenwahl in den USA

Zur Präsidentenwahl in den USA wird der Vorsitzende Richard Wolsing von der Rheinischen Post und dem Generalkonsulat der USA in Düsseldorf zu der Veranstaltung „Election breakfast“ in die Landesmedienanstalt eingeladen.

 

November 2008 Thanksgiving

Zum jetzt schon fast traditionellen Thanksgiving Dinner konnte der Vizekonsul der USA Chris Grossman aus Düsseldorf in Wesel in den Räumen der Hanse Gilde in der Weseler Zitadelle begrüßt werden. 26 Teilnehmer freuten sich über einen leckeren Truthahn und interessante Informationen aus der Sicht des Vizekonsuls.